Beste Seminararbeit 2018

Die Abifeier 2018 hatte einen ihrer Höhepunkte in der Verleihung des Asam-Preises.

Es gab wieder drei Preisträgerinnen und Preisträger, die von der 2. Vorsitzenden des Fördervereins, Ananda Stullich, ausgezeichnet wurden: Sophie Behrendt, Nhi Phan, Oliver Schneider.

Seminararbeit im Fach Deutsch

Sophie Behrendt untersuchte mit ihrer Seminararbeit im Fach Deutsch, wie die Aliierten im Nachkriegsdeutschland versuchten, mithilfe verschiedener Medien die junge Demokratie zu beeinflussen und zu festigen: „Demokratie- Erziehung? Amerikanische Einflüsse auf die deutsche Medienlandschaft nach 1945 am Beispiel der Süddeutschen Zeitung". Ihre Arbeit ist gründlich recherchiert, äußerst anschaulich beschrieben, mit aussagestarkem Quellenmaterial und an jeder Stelle wirklich spannend zu lesen!  

Seminararbeit im Fach Kunst

Nhi Phan gab ihre Seminararbeit im Fach Kunst ab: „Frida Kahlo trifft auf Roy Lichtenstein. Ein fotografisches Experiment.“ Die Arbeit kann in allen Punkten als sehr gelungen bezeichnet werden: In überzeugenden Vorarbeiten tastete Nhi sich an die Materie heran und entwickelte ein humorvolles, technisch einwandfreies, künstlerisch wertvolles Endprodukt. Die Schülerin setzt sich in ihrer Arbeit intensiv mit ihren beiden künstlerischen Vorbildern auseinander und verliert diese in der intellektuellen Aufarbeitung der eigenen künstlerischen Arbeit nie aus dem Blick. Dabei entwickelt sie eine Liebe zum Detail und zur Perfektion, die absolut überzeugt.

Seminararbeit im Fach Mathematik

Oliver Schneider untersuchte in seiner mathematischen Seminararbeit  das rundenbasierte Kartenspiel WizardBerechnung von Gewinnchancen beim (Glücks-)-Spiel Wizard - Zauberei oder Zufall?

Hier müssen vor jeder Runde die Spieler möglichst exakt angeben, wie viele Stiche sie machen wollen.

"Die Arbeit folgt einem durchweg logischen Aufbau. Besonders hervorzuheben ist die zusätzlich von Oliver entwickelte Simulationssoftware zur Nachstellung verschiedener Spielsituationen und der Berechnung der im Spielverlauf auftretenden Wahrscheinlichkeiten, die bei der Demonstration beim Wissenschaftsabend zu überraschenden Aha-Effekten im Publikum führte." 

Musikalisches Intermezzo Abifeier 2018